Suzuki-Violinschule “Violinissimo” für Darmstadt und Umgebung

“The fact that children can make beautiful music is less significant than the fact that music can make beautiful children.” (Cheryl Lavender)

Unterrichtsinhalte und -ziele:

Von violino…
Mein Unterricht ist geprägt von den großen Violinpädagogen Shinichi Suzuki, Mimi Zweig und Paul Rolland. Der Schwerpunkt meiner violinpädagogischen Arbeit liegt im Einzelunterricht, der einmal wöchentlich à 30, 45 oder 60min. stattfindet.
Neben dem Erwerb musikalischer Grundkenntnisse steht das Erlernen einer natürlichen und gesunden Violintechnik. Nur wenn sich der Schüler beim Geigen wohl fühlt und das Klangerlebnis positiv ist, kann die Freude am Geigen langfristig erhalten bleiben. Little_student
Anhand eines vielseitigen und abwechslungsreichen Repertoires (ausgehend von der Suzuki Violinschule) wird der Schüler nach und nach mit verschiedenen musikalischen Epochen und Stilen vertraut gemacht, lernt Übetechniken kennen und kann seine musikalisch-künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten erweitern. Mir ist dabei wichtig, auf die Bedürfnisse und die musikalischen Wünsche des Schülers einzugehen, damit nicht nur die Liebe zur Musik geweckt wird und erhalten bleibt, sondern der Schüler auch in seiner Persönlichkeit reifen kann und unterstützt wird, seinen Platz in der Welt der Musik zu finden!

… zu violinissimo & tuttissimo…
Neben der individuellen Förderung ist es mir ein besonderes Anliegen, dass der Schüler auch Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren sammeln darf. Schon bei den ersten Schritten auf der Violine biete ich hierzu Möglichkeiten: im Duo-Spiel oder bei Korrepetition (Klavierbegleitung) im Einzelunterricht oder durch ergänzende Gruppen-, Klassen- und Kammermusikstunden.
Als fester Bestandteil der Suzuki-Methode findet für meine Schüler 1-2x im Monat als Ergänzung zum Einzelunterricht eine Gruppenstunde à 45min. statt.
Gemeinsames Musizieren bereitet nicht nur große Freude und festigt musikalische Fähigkeiten wie z.B. Intonations- und Rhythmusgefühl. Auch das soziale Verhalten wird durch achtsames und dynamisches Spiel, gegenseitiges Lernen und Aufeinanderhören spielerisch gefördert, und die Kreativität, die Motivation, das Selbstvertrauen, die Intelligenz sowie die Konzentrationsfähigkeit des Schülers werden erhöht.

… und bravissimo!
Um meinen Schülern zu ermöglichen die erlernten Stücke vor Publikum zu spielen, finden über das Jahr verteilt mehrere interne und öffentliche Vorspiele und Konzerte statt. Zu dem unterstütze ich die Teilnahme an verschiedenen Kursen, Workshops, Musikprojekten und Wettbewerben. Viele meiner Schüler haben in den vergangenen Jahren 1. Preise bei den Wettbewerben “Jugend musiziert” ,”Musizierende Jugend” und beim “Mendelssohn-Wettbewerb” gewonnen, sowohl solistisch als auch kammermusikalisch oder waren Schüler eines Gymnasiums mit Musikzweig.

Zielgruppe:
Wichtig für einen erfolgreichen Unterricht ist, dass der Schüler vor allem Freude an der Musik und am Instrument mitbringt sowie die Bereitschaft und die Möglichkeit regelmäßig zu üben! Bei jungen Schülern wird zusätzlich die aktive Mitarbeit eines Elternteils (Anwesenheit im Unterricht und Begleitung/ Unterstützung beim häuslichen Üben) vorausgesetzt.
Mein Geigenunterricht ist offen für Kinder (ab 3 Jahren) und Jugendliche. Zu meinen Schülern gehören sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene.
Vorbereitung auf Musikwettbewerbe und Aufnahmeprüfungen ist möglich!
Unterrichtssprachen: deutsch, französisch, englisch

Preise:
auf Anfrage

Wo findet der Unterricht statt?
Ich unterrichte privat in meinem Violinstudio in Mühltal – Nieder-Ramstadt (Nähe Fliednerplatz).

Ich bin Mitglied in der European Suzuki Association (SuzukMusik Deutschland 2011 e.V.), der European String Teachers Association (ESTA Germany) und im Deutschen Tonkünstlerverband  (DTKV NRW).

European Suzuki Association              DTKV Logo